mal wieder 'ne runde haarig

Montag, 26. Mai 2014 |

Wie angedroht habe ich heute meine Haar-Routine für euch. Ihr müsst wissen, dass meine Haare schon einiges durchgemacht haben. Von Kürbis-Orange über Platin-Blond (allerdings nur für 10 Minuten) und Pumuckl-Rot bis hin zu schwarzem oder blauem Pony war alles dabei. Das merkt man meinen Spitzen natürlich an. Umso wichtiger ist es ausreichend Zeit in die Haarpflege zu investieren. Um noch einmal kurz zusammen zu fassen für welchen Haartyp folgende Pflege geeignet ist: Coloriert, Trocken, Strapaziert, aber dennoch voluminös


Das erste Produkt ist ein Appell an meine Kopfhaut.  Leider leide ich unter sehr trockener und deswegen schuppiger Kopfhaut. Seitdem Head&Shoulders allerdings die Apple Fresh-Serie raus gebracht hat, finde ich das gar nicht mehr so schlimm, denn der Duft der Produkte ist einfach überwältigend. Benutzen tue ich dieses Shampoo wirklich nur am Ansatz, sozusagen als 'Medizin'. Außerdem benutze ich es nicht für die gesamten Haare, da Head&Shoulders dafür bekannt ist, die Farbe aus den Haaren zu ziehen und das muss nun wirklich nicht sein.

Die nächsten Produkte sind von The Body Shop und meine eigentlichen Haarpflegeprodukte. Hierbei handelt es sich um die Rainforest Radiance Reihe für coloriertes Haar.


Das Shampoo der Reihe ist relativ durchsichtig und hat einen angenehmen Duft, wie alle anderen Produkte. Ich hab noch relativ wenig davon benutzt, bin aber begeistert, wie sehr meinem Haar silikonfreies Shampoo gut zu tun scheint.

Das Selbe gilt für den Conditioner. Jedoch haben die beiden Produkte für 6,50€ pro 250ml einen stolzen Preis, weswegen ich vermutlich nicht ewig auf diese Pflege setzen kann.
Von der Haarbutter bin ich am Meisten begeistert. Diese besitze ich auch schon am längsten und vor Shampoo und Conditioner. Ich benutze sie etwa einmal die Woche und danach fühlen sich meine Haare so weich und trotzdem griffig und strukturiert an. Einfach ein Traum, was sich allerdings ebenfalls im Preis widerspiegelt. 12€ für 200ml sind auch hier eine stolze Summe, wobei man die Butter im Gegensatz zu Conditioner und Shampoo natürlich nicht so oft benötigt.

Mein absolutes Lieblingsprodukt in Sachen Haarpflege: Das Garnier Fructis Wunder-Öl. Ich benutze dieses schon seit über einem Jahr (und ja, diese Flasche. Bisher musste ich es kein einziges Mal nachkaufen, obwohl ich es nach jeder Haarwäsche vor dem Föhnen großzügig in den Haaren und vor allem den Spitzen verteile). Es macht die Haare geschmeidig, kämmbar und eignet sich hervorragend als Hitzeschutz. Zurück bleibt ein leichter Geruch von Kokos ♥ :3 Und bei einem Preis von ca. 6-8€ für eine Flasche, die locker ein Jahr hält, kann man sich absolut nicht beschweren.

Und zuguterletzt: Tadaaa, mein Tangle Teezer. Wer hätte das gedacht. Anfangs dachte ich, dass das Produkt ein absoluter Fehlkauf war, da er anfangs schon sehr die Haare elektrisiert. Das ist aber wie von Zauberhand weniger geworden und vor allem zum Verteilen des Conditioners unter der Dusche ist der Tangle Teezer ein absolutes Goldstück. Man fühlt sich ein bisschen wie ein Pferd, das gestriegelt wird, aber das Ergebnis ist überzeugend.




Demnächst werde ich vermutlich noch eine Review zu den Invisibobble-Haargummis schreiben, welche relativ neu auf dem Markt sind.

P.S.: Dies ist kein gesponserter Post und soll auch niemanden zum Kaufen der Artikel anleiten. Ich stelle euch lediglich vor, welche Produkte sich bei meinem Haartyp bewährt haben. :)

In Liebe
Selina

Kommentare :

  1. Toller Post! Ich finde es immer sehr interessant zu lesen welche Produkte andere für ihre Haare verwenden, da ich noch nicht das perfekte gefunden habe!
    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag!
    Liebste Grüße
    Vivi
    http://lavieestibelle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. tolle produkte ich liebe einfach bei the body shop ein zukaufen:)
    würde uns echt total freuen wenn du auch mal bei uns vorbei schauen würdest♥
    liebe grüße
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback! Ich freue mich über Lob wie über Kritik - solange diese konstruktiv bleibt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...